JOBANGEBOTE

Ich habe eine Stellen anzubieten

Die steigende Anzahl der an Diabetes erkrankten Menschen führt zu einer größeren Nachfrage in meiner podologischen Praxis. Ich habe daher direkt schon einen zweiten Behandlungsraum geschaffen.

Ich suche nun personelle Entlastung für übertragbare Nebentätigkeiten außerhalb der podologischen Arbeit, also im nichttherapeutischen Bereich. Dieses würde helfen, den vermehrten Anfragen einer Behandlung nachzukommen und ich mich somit ausschließlich zum Wohle meiner Patienten mit der Therapie an sich befassen kann.

Ich suche daher eine sogenannte

medizinische podologische Assistenz (MPA)

in Teilzeit oder auf 450,00 € Basis.

Für die Arbeit in einer podologischen Praxis dürfte ein grundlegendes, medizinisch pflegerisches Wissen durchaus vorteilhaft sein, um nicht nur am Telefon qualifizierte Auskünfte geben zu können. Ebenso sind auch Kenntnisse in der Praxisorganisation des Gesundheitsfachberufes der Podologie gefragt.

Vorteilhaft sind kurzgesagt nachfolgende Kenntnisse über

– das Berufsbild und den Tätigkeitsbereich der med. Fußpflege, d.h. der Podologie

– das Podologengesetz – die Rechtskunde und ihre Auswirkungen

– den Tätigkeitsbereich insb. beim Diabetischen Fußsyndrom

– die Behandlungsmethoden wie der Hornhautabtragung, der Nagelbearbeitung sowie der podologischen Komplexbehandlung

– ein Grundwissen der Haut und der Nägel

– die Spangentherapien wie die einteilige oder dreiteilige Orthesentechniken

– die Büroorganisation, Telefongespräche bis hin zur Terminvergabe

– die Behandlungsvor- und Nachbereitung, die Instrumentenaufbearbeitung, und die Regeln sowie Grundlagen der Hygiene

– die verschiedenen Bereiche der Dokumentationen – Karteikarten – Heilmittelverordnung und Rezepte – Anamnesebogen und Therapieberichte bis hin zum Abrechnungswesen

Ich freue mich über Ihrer Bewerbung mit einer aussagekräftigen Kurzvita

Mit freundlichen Grüßen